Christian Keidel und Alexander Engelhard veröffentlichen Aufsatz zur 50+1-Regel

Christian Keidel und Alexander Engelhard haben sich für LawInSport mit den Regularien von DFB und Ligaverband bezüglich der Eigentums- und Beteiligungsverhältnisse bei Vereinen der 1. und 2. Bundesliga auseinandergesetzt. TSG 1899 Hoffenheim, TSV 1860 München und RasenBallsport Leipzig dienen als aktuelle Fallbeispiele. Den (englischen) Artikel mit dem Titel „Football club ownership in Germany – less romantic than you might think“ finden Sie hier.