Sportrecht

Prozesse und Schiedsverfahren

Die Vermeidung und Lösung von Streitigkeiten ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit. Wir vertreten unserer Mandanten regelmäßig vor verbandsinternen Streitbeilegungsgremien wie dem UEFA Control and Disciplinary Body oder dem FIFA Dispute Resolution Body, ebenso vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten wie dem Internationalen Sportschiedsgericht (Court of Arbitration for Sport, CAS) in Lausanne. Unsere Erfahrung aus der Arbeit in internationalen Wirtschaftskanzleien und unsere Expertise in der Bearbeitung wirtschaftsrechtlicher Konflikte ist dabei von außerordentlichem Nutzen.

Weiterlesen

Immer öfter geht es im Sport nicht nur um die Auslegung und Anwendung von Verbandsnormen wie etwa im Falle der Anfechtung einer Spielwertung oder der Abwendung bzw. Durchsetzung von verbandsinternen Disziplinarmaßnahmen. Wirtschaftsrechtliche Auseinandersetzungen rücken mehr und mehr in den Vordergrund. Eine genaue Kenntnis von Strukturen, Mechanismen und sonstiger Besonderheiten des Sports sind bei der Lösung dieser Konflikte unerlässlich. Zudem betrifft die Streitbeilegung im Sport regelmäßig verschiedenste Rechtsgebiete und berührt oft mehrere Jurisdiktionen. Eine erfolgreiche Konfliktlösung erfordert also effizientes, fachübergreifendes Denken und Handeln.

Neben Tätigkeiten als Schiedsrichter und Parteivertreter in nationalen und internationalen Verbands- und Sportschiedsgerichtsverfahren sind Martens Rechtsanwälte national und international auch vor staatlichen Gerichten und Wirtschaftsschiedsgerichten für den Sport tätig. Die Kanzlei verfügt über eine branchenweit beispiellose Erfahrung aus weit mehr als 200 Verfahren als Schiedsrichter oder Parteivertreter, insbesondere im Zusammenhang mit Verfahren vor dem CAS.

Ein Meilenstein im Bereich Konfliktlösung im Sport ist die Entwicklung und Administration des Basketball Arbitral Tribunal (BAT), ein internationales Schiedsgericht zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen Klubs, professionellen Basketballspielern und Spielerberatern, das von Martens Rechstanwälte kreiert wurde und seit 2007 mit großem Erfolg operiert.

Referenzmandate
  • Vertretung von Atlético de Madrid in einem Verfahren gegen die FIFA vor dem Court of Arbitration for Sport (CAS)
  • Beratung der adidas AG im Schiedsverfahren gegen den Deutscher Fußballbund (DFB) um die Exklusivausstattung der deutschen Nationalmannschaft (Streitwert: über 100 Millionen Euro)
  • Parteivertretung des Vereins Fenerbahçe Istanbul vor dem CAS und dem Schweizer Bundesgericht bei der Verteidigung gegen verbandsinterne Disziplinarmaßnahmen der UEFA wegen des Vorwurfs von Spielmanipulationen
  • Parteivertretung des Vereins Panathinaikos FC in einem Transferstreit vor dem CAS (Streitwert: etwa 40 Millionen Euro)
  • Parteivertretung der International Skating Union (ISU) im Verfahren gegen die Eisschnellläuferin Claudia Pechstein vor dem LG bzw. OLG München
  • Parteivertretung von Athleten bei der Verteidigung gegen verbandsinterne Disziplinarmaßnahmen, z.B. wegen eines Dopingverstoßes